Betonung

Endlich finde ich wieder einmal Zeit, über meine alltäglichen Banalitäten zu schreiben. Heute zum Thema Betonung. Ein Österreicher hat mir/uns heute den Vorwurf gemacht, wir Schweizer würden viele Wörter nicht richtig betonen. Und zwar hätten wir einen Hang, die erste Silbe zu betonen, auch bei Wörtern, bei denen die zweite betont werden müsste.
Das erste Beispiel ist der Name „Matthias“. Die meisten von uns neigen dazu, Matthias ganz normal mit gleichmässiger Betonung zu sagen. Gemäss meinem Kollegen müsste aber die zweite Silbe betont werden (à la Mathiiiias). Weiteres Beispiel: Vorarlberg. Es heisse Voraaarlberg.

Nun zu einem schlüssigen Ergebnis, was jetzt richtig ist, bin ich nicht gekommen. Vielleicht sollten wir einfach so reden, wie uns „der Schnabel gewachsen“ ist?