Doku: Press Pause Play

The Industry is death. Eine Hauptaussage aus dem ca. 1.5 stündigen Film „Press Pause Play„. Der Film ist frei verfügbar und beleuchtet die Situation der Content-Industrie. Ich mag solche Filme, welche auch ein Hauch von Freiheit verkünden: Wir sind auf niemanden mehr angewiesen und können alles selbst produzieren. Oder zumindest kreative Leute.

Gerade in der Musik-Industrie ist bekannt: Mit CD-Verkäufen verdient man kein Geld mehr. Abgesehen von den ganz Grossen Musikern. Das hat bereits vor einiger Zeit Dieter Bohlen prophezeit:

http://www.youtube.com/watch?v=2IyDZzQmypE

Konzerte sind die Zukunft, es sind einmalige Erlebnisse. Es geht nicht nicht mehr nur um die Musik, sondern um ein zusammensein mit anderen Menschen. Diese Aussagen werden auch in „Press Pause Play“ gemacht. Da beschreibt zum Beispiel jemand, wie sie früher Vinyl-Platten gekauft hat. Das Gefühl, diese danach in den Platten-Spieler zu legen und bewusst der Musik zu lauschen ist in den letzten Jahren verschwunden. Musik ist mehr oder weniger überall verfügbar. Das Erlebnis, Musik zu hören, hat sich gewandelt. Weg von zuhause an ein Konzert mit anderen Menschen.

The Industry is death. Aber wir hören trotzdem noch Musik und schauen Filme. Einfach anders. Das ist Wandel.