Blog macht Ferien

Schon der Gedanke daran lässt mich etwas nachdenklich stimmen. 10 Tage ohne PC. 10 Tage kein bloggen. Naja, ich werde es sicher überleben. In stressigen Zeiten hat es sicher auch schon Phasen mit über 10-tägigem Blog-Unterbruch bei mir gegeben.

Andererseits freue ich mich natürlich riesig. Das Semster ist vorbei, Zug, Zelt und Frankreich warten. Die Dozenten sorgen zwar mit diversen Arbeiten, Prüfungen, Projekten und Selbststudienanteilen dafür, dass es uns in unsere unterrichtsfreien Zeit bis 24. Oktober sicher nicht langweilig wird. Doch das vergesse ich jetzt einmal für die nächsten Tage.

Mit Blogging wird in dieser Zeit leider nichts. Im Zeitalter des moblogging (mobile blogging) bin ich noch nicht ganz angekommen…