Interviews

Die Weltwoche publiziert mit der aktuellen Ausgabe wieder Interviews am Laufmeter. 122 Seiten. Und darunter befinden sich, neben den zahlreichen Prominenten (Bundesrat Leuenberger, George Clooney, Shakira, Türkylmaz, Viktor Giacobbo etc.) auch einige Interview-Partner, die man nicht erwarten würde.

Zum Beispiel Denise Friederich, einzige Frau in der Führung der PNOS (Partei national orientierter Schweizer). Ihre unverständlichen Ansichten erstaunen mich nicht. Auf die Frage, ob die Frau zu Hause bleiben soll, antwortet sie: „Das liegt in der Natur der Frau. Das ist vorgegeben, nicht veränderbar. Dafür ist eine Frau auf der Welt.“ Die „sozialen“ Aussagen für gleiche Löhne für Mann und Frau tönen danach umso widersprüchlicher. Aber das Interview gibt einen Einblick in die wirren Ansichten dieser Leute.

Zu etwas erfreulicherem: das Interview mit Kurt Hürlimann. Coiffeur in Zürich. Er hat viel zu erzählen. Neu ist mir beispielsweise die Ansicht, dass Staaten auch ein Sternzeichen haben sollen. Dass die Schweiz eine (ordnungsliebende, gewissenhafte) Jungfrau, Deutschland ein störrischer Widder und Amerika ein nicht nachdenkender Zwilling sein soll, brachte mich zum schmunzeln.