Ideenparty und soziale Homophilie

Ideenparty und soziale Homophilie

Diese Woche hat mich eine Kollegin an eine sog. „Ideenparty“ eingeladen. Sie hat irgend so einen merkwürdigen „Erfolgs-Workshop“ absolviert und diese „Ideenparty“ war Teil davon. Jedenfalls sind die Workshop-Teilnehmer nach vorne gestanden, haben sich vorgestellt, einen Wunsch geäussert und ebenso ein Hindernis, das sie daran hindert, diesen Wunsch zu realisieren. Dann waren wir Gäste gefragt,(…)

Ein Brauch der Blogosphäre

Ein Brauch der Blogosphäre

Von Adrienne Fichter habe ich noch im alten Jahr ein Blog-Stöckchen erhalten. Danke dafür und die interessanten und aktuellen Fragen. Die Antworten 1. Hast Du den Offline-Day mitgemacht? Wenn Nein, weshalb nicht? Und wenn Ja, wie war es? Am Offline-Day habe ich nicht mitgemacht. Es macht für mich persönlich keinen Sinn. Es ist vielleicht wie(…)

Jahresrückblick 2013

Jahresrückblick 2013

Die meisten Jahresrückblicke sind etwas öde. Ganz anders die Umsetzung von Google Zeitgeist. Bereits 2011 habe ich über das Video gebloggt. Nach 2012 hat Google Zeitgeist auch dieses Jahr einen kurzen Jahresrückblick veröffentlicht, der sehenswert ist: Was die Emotionen betrifft, finde ich 2011 immer noch unschlagbar. Mein Eindruck: Die Google Zeitgeist Videos werden immer kürzer und sachlicher.(…)

Wann wird Zeit die neue Währung?

Wann wird Zeit die neue Währung?

Kürzlich hat der Oxford English Dictionary  „selfie“ zum „Word of the Year 2013“ gewählt. Im betreffenden Artikel im Time Magazine wird die Generation der Millennials als narzisstische, faule Generation bezeichnet. Wir würden uns weniger mit Politik, Religion oder Jobs beschäftigen sondern mehr Zeit mit uns selbst und unserer digitalen Selbstverwirklichung verbringen [1]. Ich stelle mir in(…)

Über das Worthalten, Handschläge und Verbindlichkeiten

Über das Worthalten, Handschläge und Verbindlichkeiten

Zur eigentlich unwichtigen Vorgeschichte: In den letzten Monaten haben wir zu zweit ein Projekt lanciert, das wir alleine kaum hätten durchziehen können. Wir waren auf Unterstützung angewiesen, wodurch wir noch zwei Mitstreiter für dieses Unterfangen angefragt haben. Der eine (1) konnte viel zum Erfolg beitragen, war aber eher ein Einzelkämpfer. Der zweite (2) hatte ausgesorgt(…)

Land und Leute kennen lernen? Zypern 2012

Land und Leute kennen lernen? Zypern 2012

Wenn ich jeweils mein letztjähriges Ferien-Ziel Zypern erwähnt habe, ist bei den meisten das Bild vom Strand in Aya Nappa, Sonne und Bars in Erinnerung gerufen worden. Doch mein Ziel war ein anderes: Land und Leute kennen lernen. Und vor allem auch das international nicht anerkannte Nordzypern besuchen. Zur Vorbereitung gehörte: Ein Flug nach Ercan,(…)

Veränderung in der Online-News-Landschaft

Veränderung in der Online-News-Landschaft

Wie informiert ihr euch online? Die mehrmals tägliche News-Dosis? Es geht um das Geschäft, bei dem die gedruckten Tageszeitungen schon längst verloren haben. Bei mir ist der Feed-Reader zentral wichtig. Daneben, besonders was die Geschwindigkeit anbelangt, ist 20min.ch nach wie vor erste Anlaufstelle. Das Problem ist die Qualität. Mein Eindruck ist, dass die Trash-News zahlreicher(…)

6 Massnahmen zur Burn-Out Prävention

6 Massnahmen zur Burn-Out Prävention

Die letzten Wochen waren turbulent. Mein Umfeld würde sagen: Wie immer. Und auch in nächster Zeit kommt einiges auf mich zu. Natürlich geht es vielen Menschen so. Und solange ein solches Leben Spass macht, sehe ich keine Probleme in sehr ausgefüllten Wochen. Trotzdem werde ich gelegentlich darauf angesprochen, ich müsse gut auf meine Gesundheit achten.(…)

Die Zuschauer-Typologie an einem Halbmarathon

Die Zuschauer-Typologie an einem Halbmarathon

Vergangenes Wochenende habe ich am jährlichen „Frauenfelder“ teilgenommen. Ursprünglich ein reiner Waffenlauf, ist es heute vor allem ein sehr populärer Marathon bzw. Halbmarathorn. Eine Klassifizierung der Zuschauer an den Strassenrändern ist naturgemäss schwierig. Trotzdem habe ich es aus Sicht eines Läufers versucht. Der Bauer Das sind vor allem Vertreter der etwas älteren Generation. Als Läufer(…)

Über die Sinnhaftigkeit von Wetter-Gesprächen

Über die Sinnhaftigkeit von Wetter-Gesprächen

Über das Wetter zu debattieren ist eher verpönt. Es schwingt immer die Stimmung mit, dass sich denn kein interessanteres Thema finden liesse. Ich denke jedoch, dass das Wetter unterschätzt wird. Denn schliesslich ergeben sich da diverse Anknüpfungspunkte zu weiteren Gebieten. So zum Beispiel auch die Freizeitaktivitäten, die bei vielen Menschen wetterabhängig sind. Wetter-Diskussionen wären also(…)