gesellschaft

Über den Begriff Toleranz

Über den Begriff Toleranz

Kürzlich habe ich über das Sozialkapital der Gesellschaft gebloggt. Interessant waren bei diesem Artikel die Gedanken zu Toleranz. Toleranz bedeutet demnach nicht nur, andere/s zu tolerieren. Sondern dies bewusst auch auszuhalten. Es wurde der Vergleich Stadt/Land gezogen, dass auf dem Land das Ausweichen weniger möglich ist. Und dass in Städten die Möglichkeiten so vielseitig seien, dass(…)

Wie Menschen grüssen und der Grüezi-Faktor

Wie Menschen grüssen und der Grüezi-Faktor

Anlässlich meines ersten Studiums habe ich einmal einen Kurs Organisationspsychologie und Sozialpsychologie belegt. Und schwach kann ich mich erinnern, dass in einer Lektion einmal ein Dozent erwähnte, dass Menschen meist gleich zurück grüssen wie sie gegrüsst wurden. Das ist eine an sich unwichtige Information, an die ich mich trotzdem immer wieder erinnere (wer kennt das(…)

Produzieren wir zu viele Inhalte?

Produzieren wir zu viele Inhalte?

Letzte Nacht erreichte mich in einer WhatsApp-Gruppe das Video eines Kollegen, das er in den USA drehte. Es dauert gut 1 Minute und er gibt uns ein kurzes Update, was er so macht und wie seine Ferien gerade sind, was er am Tag erlebt hat und was er für den nächsten Tag plant. Jeder ist(…)

Lokaljournalismus: Hingehen, wo es wehtut #rp14

Lokaljournalismus: Hingehen, wo es wehtut #rp14

Die re:publica 2014, einem „der weltweit wichtigsten Festivals der digitalen Gesellschaft“, ist im vollen Gange. Erneut werde ich über ausgewählte Sessions bloggen. Die Session „Into the Kiez: Gefahrengebiet Lokaljournalismus“ hat mich besonders interessiert. Obwohl ich der Ansicht bin, dass die Medien in der Schweiz den Lokaljournalismus noch nicht so stark aufgegeben hat wie in Deutschland,(…)

Mit dem Shuttle-Zug ans TweetUpTG

Mit dem Shuttle-Zug ans TweetUpTG

(C) Bild bei Sascha Erni (@nggalai) Am letzten Donnerstag war wieder einmal ein TweetUpTG (Treffen von Twitterern im Thurgau) angesagt. Traditionellerweise haben wir uns auf der Wein- und Gourmetmesse Schlaraffia in Weinfelden getroffen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Messeleitung für die zur Verfügung gestellten Eintritte 🙂 Mit dabei in der geselligen Runde waren @chlanter,(…)

Vier Kampagnen-Highlights 2013

Vier Kampagnen-Highlights 2013

Auch im Jahr 2013 hat es wieder einige virale Kampagnen gegeben, die international Aufsehen erregt haben. Kürzlich bin ich auf SlideShare auf eine Präsentation gestossen, die eine Auswahl präsentierte. Wenn ich mich aus dieser Auswahl auf vier beschränkten müsste, wären es folgende: 1. Die Aufwendigste: Milka Last Square Die Idee ist gelungenes Produkt-Marketing, wenn auch(…)

Wann wird Zeit die neue Währung?

Wann wird Zeit die neue Währung?

Kürzlich hat der Oxford English Dictionary  „selfie“ zum „Word of the Year 2013“ gewählt. Im betreffenden Artikel im Time Magazine wird die Generation der Millennials als narzisstische, faule Generation bezeichnet. Wir würden uns weniger mit Politik, Religion oder Jobs beschäftigen sondern mehr Zeit mit uns selbst und unserer digitalen Selbstverwirklichung verbringen [1]. Ich stelle mir in(…)

Über das Worthalten, Handschläge und Verbindlichkeiten

Über das Worthalten, Handschläge und Verbindlichkeiten

Zur eigentlich unwichtigen Vorgeschichte: In den letzten Monaten haben wir zu zweit ein Projekt lanciert, das wir alleine kaum hätten durchziehen können. Wir waren auf Unterstützung angewiesen, wodurch wir noch zwei Mitstreiter für dieses Unterfangen angefragt haben. Der eine (1) konnte viel zum Erfolg beitragen, war aber eher ein Einzelkämpfer. Der zweite (2) hatte ausgesorgt(…)

Über die Sinnhaftigkeit von Wetter-Gesprächen

Über die Sinnhaftigkeit von Wetter-Gesprächen

Über das Wetter zu debattieren ist eher verpönt. Es schwingt immer die Stimmung mit, dass sich denn kein interessanteres Thema finden liesse. Ich denke jedoch, dass das Wetter unterschätzt wird. Denn schliesslich ergeben sich da diverse Anknüpfungspunkte zu weiteren Gebieten. So zum Beispiel auch die Freizeitaktivitäten, die bei vielen Menschen wetterabhängig sind. Wetter-Diskussionen wären also(…)

Ist es wirklich immer so, wie es scheint?

Ist es wirklich immer so, wie es scheint?

Bei der Diskussion bezüglich Überwachung geht es immer um das Abwägen von Sicherheit versus Freiheit. Die Problematik liegt für mich vor allem darin, dass es vielleicht nicht immer so ist wie es scheint. Kürzlich habe ich auf 20min.ch einen belanglosen Artikel entdeckt, der von einem Polizisten handelt. der angeblich sein Polizei-Auto im Parkverbot geparkt hat und(…)